Blue Flower

Müden/Örtze.  Im Dauerregen vom ersten bis zum letzten Lauf fanden am vergangenen Sonnabend die diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Crosslauf statt. Matsch und riesig große Pfützen waren die Folge, also ein Wohlfühlwetter für Crossläufer.  Unter den 300 Teilnehmern waren auch drei Kreisvereine. Dabei gewannen die Läufer des SV Rosche nicht weniger als acht Bezirksmeistertitel.

 

Und schon im ersten Lauf der Männer Mittelstrecke über 3,3 Kilometer gab es Grund zum Jubeln. Sven Schenk und Markus Lindner vom SV Rosche bestimmten vom Start an im hohen Tempo zusammen mit dem Otterndorfer Sean Hahnefeld das Rennen und setzten sich schnell vom Feld ab. Mit Beginn der zweiten Runde machte Schenk ernst und enteilte den beiden Verfolgern endgültig. Er siegte in 10:51 Minuten vor Hahnefeld und seinem Vereinskameraden Markus Lindner, der sich  den Bezirkstitel in der M30 sicherte. Nach langer Verletzungspause endlich wieder mit dabei war Stefan Nickel und kam nach solider Leistung als zweiter seiner Altersklasse ins Ziel. Gleiches gilt für Jürgen Romanski, ebenfalls nach auskurierter Verletzung wieder aktiv, belegte gleich in der AK 50 den 3. Rang.

Und nur zweieinhalb Stunden später gingen Schenk und Lindner auf der Langstrecke über 8500 Meter erneut auf Titeljagd. Und hier landeten die beiden Roscher einen überlegenen Doppelsieg. Schon nach der ersten von sechs Runden lagen Schenk und Lindner klar in Führung und bauten diese im weiteren Verlauf weiter aus. Beide holten souverän ihren zweiten Bezirksmeistertitel. Schenk gewann in 30:30 Minuten vor Lindner (32:02 min.).  Zusammen mit Stefan Nickel, der auf dem sechsten Platz ins Ziel kam, gewannen sie auch den Titel in der Mannschaftswertung.

Zweifache Bezirksmeisterin in der Altersklasse W55 wurde die für den SV Rosche startende Tanja Schulz. Sowohl auf der Kurzstrecke in 15:14 Minuten, als auch auf der 5,9 km Langstrecke setzte sie sich in 29:21 min überlegen durch.

Stark präsentierten sich bei der weiblichen Jugend U18 auch Ida Gade (15:30 min.) und Malena Bögel (16:27 min) vom SV Rosche als Zweit- und Drittplatzierte sowie vom MTV Bad Bevensen Theresa Winkler als Vierte.

 

Und auch bei der männlichen Jugend U20 trumpften zwei Roscher Läufer groß auf und feierten einen Doppelerfolg. Niklas Tessmann und Marius Pesarra übernahmen nach einer schnellen Startphase schon nach 300 Metern die Führung und bauten diese zum Ende hin deutlich aus. Tessmann siegte in 12:23 Minuten vor Pesarra (12:32), der wiederum mit einem Vorsprung von einer Minute vor dem Drittplatziertem ins Ziel kam.

 

3.300 m;  Mä. 1. Sven Schenk (SV Rosche) 10:51 min.; M30; 1. Markus Lindner (SV Rosche) 11,31 min.,  M45: 2. Stefan Nickel (SV Rosche) 13:37 min., M50: 3. Jürgen Romanski (SV Rosche) 15:17 min.    

 W55: 1. Tanja Schulz (SV Rosche) 15:45 min.,

MU20: 1. Niklas Tessmann (SV Rosche) 12:23 min, Marius Pesarra (SV Rosche) 12:32 min.; WU18: 2. Ida Gade (SV Rosche) 15:30 min., 3. Malena Bögel (SV Rosche) 18:27 min.

 

7.200 m M50:  2. Mark-Michael Schütze (TuS Wieren) 30:59 min., 9. Frank Kruppa (SV Rosche) 35:09 min.

5.900 m W55: 1. Tanja Schulz (SV Rosche) 29:21 min., W50: 5. Monika Winkler (MTV Bad Bevensen) 35:15 min. 8.500m Mä. 1. Sven Schenk (SV Rosche) 30:30 min., 2./1. M30 Markus Lindner (SV Rosche) 32:02 min. 6. Stefan Nickel (SV Rosche) 39:33 min.

Mannschaftswertung: 1. SV Rosche mit Sven Schenk, Markus Lindner, Stefan Nickel  9 Pkt.